WIR UNTERSTÜTZTEN

Fundraising 2020

Aktueller Spendenstand

Spendet für Euer Lieblingsprojekt

Alle Videos zu den verschiedenen Projekten in unserer Playlist:
https://www.youtube.com/watch?v=vU37SWFym3s&list=PLdeevyxrPiTpNCdnAEJcjdGzeC3hOT80B

Wir bitten Sie: Spenden Sie für Ihr Lieblingsprojekt. Entweder auf das Konto IBAN DE15 3705 0299 0003 0044 27 bei der Kreissparkasse Köln oder auf das Konto IBAN DE19 3806 0186 3440 0000 10 bei der Volksbank Köln Bonn eG. Bitte nicht vergessen den Projektnamen auf der Überweisung anzugeben! Die Aktion endet am 31. Oktober 2020!

Zwei Knüller gibt es zusätzlich: 

  1. Bis zu einer Spendensumme von 400 Euro pro Projekt verdoppelt die Kreissparkasse Köln jeden Euro!
  2. Am Ende der Aktion erhält das Projekt mit der höchsten Spendensumme von der Eitorf Stiftung zusätzlich 1.000 Euro, das Projekt mit den zweitmeisten Spenden zusätzlich 600 Euro und das Projekt mit den drittmeisten Spenden 400 Euro.

Bisherige Spendenstände

Fundraising 2019

Kreativstudio – Bericht

Spenden aus dem Fundraising 2019 der Eitorf Stiftung gut investiert!

Das Kreativstudio Eitorf gehört zum Jugendcafé Eitorf und wird seit ca. 2 Jahren von Tim Günther und Sebastian Shuk geleitet. Es bietet, frisch renoviert, die Möglichkeit, sich in seinen Hobbys zu verwirklichen. Damit haben nun alle Jugendlichen in Eitorf den Zugang zu solchen Angeboten.

Früher dienten die Räumlichkeiten als Bandproberaum, heute ist daraus ein ,,echtes“ Musikstudio geworden. Möglich sind Tonaufnahmen für Einzelkünstler und Bands in einem semiprofessionellen Tonstudio, die Kombination von Ton und Bild (z.B. Musikvideo), Video-Aufnahmen mit einem Camcorder und einer Helmkamera und Video-Schnitte. Regelmäßig werden auch Workshops angeboten. In diesem Jahr nimmt das Kreativstudio auch wieder am Kulturrucksack teil.

,,Durch den Spendenmarathon 2019, durchgeführt von der Eitorf Stiftung, konnten wir uns endlich einige Renovierungen der Innenräume leisten und vor allem einen leistungsfähigen Computer kaufen“ berichtet Tim Günther. Der Computer wird benötigt, um Projekte mit mehreren Künstlern, zum Beispiel einer Band, aufzunehmen und zu bearbeiten.

In den letzten 2 Jahren haben über 50 Jugendliche das Kreativstudio genutzt. Mittlerweile wird das Angebot von 20 Jugendlichen sogar regelmäßig in Anspruch genommen. ,,Es gibt im Umkreis von 30 km kein vergleichbares Projekt von Jugendlichen für Jugendliche. Es kann hier unter perfekten Bedingungen eine richtige Tonaufnahme gemacht werden und das für einen kleinen Unkostenbeitrag. Falls jemand kein Geld hat, übernimmt den Beitrag der Förderverein Jugend Eitorf,“ erzählt Tim Günther weiter. „Wir danken an dieser Stelle allen Spendern und der Eitorf Stiftung für die tolle Unterstützung“

Letzter Spendenstand 2019

Neugierig geworden?
Alle Videos zu den verschiedenen Projekten in unserer Playlist:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLdeevyxrPiTpnvwI2P6WUqGuem6RHiVa6

Wir bitten Sie: Spenden Sie für Ihr Lieblingsprojekt. Entweder auf das Konto IBAN DE15 3705 0299 0003 0044 27 bei der Kreissparkasse Köln oder auf das Konto IBAN DE19 3806 0186 3440 0000 10 bei der Volksbank Köln Bonn eG. Bitte nicht vergessen den Projektnamen (SGE oder MGV oder Jugend) auf der Überweisung anzugeben! Die Aktion endet am 31. Oktober 2019!

Zwei Knüller gibt es zusätzlich: 

  1. Bis zu einer Spendensumme von 400 Euro pro Projekt verdoppelt die Kreissparkasse Köln jeden Euro!
  2. Am Ende der Aktion erhält das Projekt mit der höchsten Spendensumme von der Eitorf Stiftung zusätzlich 1.000 Euro, das Projekt mit den zweitmeisten Spenden zusätzlich 600 Euro und das Projekt mit den drittmeisten Spenden 400 Euro.

Alte Stände

Fundraising 2022 Spendenstände

Fundraising 2022 – Spendenmarathon der Eitorf Stiftung

Aktueller Spendenstand

Vorherige Spendenstände

Die Projekte

Die Schulferien sind vorbei und die Eitorf Stiftung geht zum nunmehr schon sechsten Mal mit einem Fundraising-Projekt an den Start. In diesem Jahr stehen die folgenden Projekte zur Wahl und bitten um Ihre Unterstützung:

Projekt 1 wird vorgeschlagen von der DLRG Ortsgruppe Eitorf e.V.: Gesammelt wird für ein neues Rettungsboot.

Projekt 2 wird vorgeschlagen vom Kindergarten Haus Kunterbunt e.V.: Gesammelt wird für einen Sonnenschutz für den Spielplatz der Kinder.

Projekt 3 wird vorgeschlagen von der KG Närrische Brückenwache e.V.: Gesammelt wird für Materialien, um einen neuen Karnevalswagen zu bauen.

Neugierig geworden? Unsere Projektpartner stellen ihre Projekte im Internet auf Youtube vor. Einfach bei Youtube den Suchnamen „Eitorf Stiftung“ eingeben oder den folgenden Link benutzen:

Achten Sie auch auf die Plakate in den Geschäften im Ortszentrum und die ausgelegten Flyer zum Mitnehmen.

Wir bitten Sie: Spenden Sie für Ihr Lieblingsprojekt. Entweder auf das Konto IBAN DE15 3705 0299 0003 0044 27 bei der Kreissparkasse Köln oder auf das Konto IBAN DE19 3806 0186 3440 0000 10 bei der Volksbank Köln Bonn eG. Bitte nicht vergessen den Projektnamen (Rettungsboot oder Sonnenschutz oder Karnevalswagen) auf der Überweisung anzugeben! Die Aktion endet am 31. Oktober 2022!

Zwei Knüller gibt es zusätzlich: 

  1. Bis zu einer Spendensumme von 500 Euro pro Projekt verdoppelt die Kreissparkasse Köln jeden Euro!
  2. Am Ende der Aktion erhält das Projekt mit der höchsten Spendensumme von der Eitorf Stiftungzusätzlich 1.000 Euro, das Projekt mit den zweitmeisten Spenden zusätzlich 600 Euro und das Projekt mit den drittmeisten Spenden 400 Euro.

Sie wollen wissen, wie stark Ihr Projekt gefördert wird. Wir, die Eitorf Stiftung, geben regelmäßig den Stand der Spenden auf unserer Homepage www.eitorfstiftung.de und auf unserer Facebook-Seite „Eitorfstiftung Bürgerstiftung“ bekannt.

Siegtal Gymnasium Eitorf – das grüne Klassenzimmer ist fertig!

2019 nahm das Siegtal-Gymnasium Eitorf am Fundraising der Eitorf Stiftung teil. Ihr Projekt: ein grünes Klassenzimmer auf dem Schulhof. Mit Hilfe des Fundraisings wurden für dieses Projekt 2.782,50 Euro von den Eitorfer Bürgerinnen und Bürgern gesammelt. Um die Umsetzung des großen Projektes möglich zu machen, schaltete sich auch der Förderverein des Gymnasiums und die Gemeinde mit ihrem sozialen Verfügungsfonds ein.

Jetzt war es soweit. Am Montag, den 5. September wurde das grüne Klassenzimmer mit Vertretern der Schule, des Fördervereins der Schule, der Gemeinde und der Eitorf Stiftung offiziell für die Schülerinnen und Schüler zur Nutzung frei gegeben. Jetzt kann auch Unterricht im Freien stattfinden. Auch außerhalb des Unterrichtes kann das grüne Klassenzimmer von den Kindern und Jugendlichen als Begegnungsstätte und Platz zum Chillen genutzt werden. 

Im Herbst wird das „Klassenzimmer“ noch verschönert werden. findet die Bepflanzung mit Bäumen, Sträuchern und Rasen statt. Aufgrund des heißen Sommers wurde die Bepflanzung in die kühlere Jahreszeit verschoben.

Die Eitorf Stiftung und alle anderen Beteiligten freuen sich sehr, dass das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte und wünschen der Lehrerschaft und den Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und Spaß bei der Nutzung ihres neuen Klassenzimmers.

Eitorf Stiftung sponsert wieder Freiluftkonzerte für Eitorfer Seniorenheime

Der Mai und Juni standen wieder einmal ganz im Zeichen der Musik. Bereits zum dritten Mal in Folge sponserte die Eitorf Stiftung Freiluftkonzerte für die Eitorfer Seniorenzentren – Haus Merten, das Seniorenzentrum am Eipbach, das Haus am Teich und das Marienhaus Seniorenzentrum St. Elisabeth. In diesem Jahr spielte wieder Strings 2 Voices für die Bewohnerinnen und Bewohner. Die Konzerte waren ein voller Erfolg. Das Programm lautete: „Deutsche Schlager der 30er bis 80er Jahre und Volkslieder“. Viele der gespielten Lieder waren den Seniorinnen und Senioren gut bekannt, sodass ein mancher gerne mit einstimmte. Der Vorstand der Eitorf Stiftung freut sich sehr über den großen Zuspruch, den die Konzerte erhielten.

Eitorf Stiftung unterstützt Kita Mittendrin bei der Erneuerung des Außengeländes

In der inklusiven Kita Mittendrin des Lebenshilfe Rhein-Sieg e.V. standen im letzten Jahr, neben vielen konzeptionellen und pädagogischen, auch einige bauliche Veranstaltungen an. Eine besonders große Aufgabe war die Erneuerung des Außengeländes. Dieses war sehr in die Jahre gekommen. Die gesamten Spielgeräte entsprachen nicht mehr den aktuellen Sicherheitsbestimmungen. Daher mussten sämtliche Spielgeräte bereits im Frühjahr letzten Jahres abgebaut werden.

Am 20. September 2021 ging es dann endlich: Die ersten Maschinen und Spielgeräte rollten an und die Arbeiten wurden begonnen. Dies war natürlich besonders für die Kinder ein großes Highlight. Auch wenn sie wochenlang auf das Außengelände verzichten mussten, wussten alle, dass sich das Warten lohnen würde und alle freuten sich darauf, die neuen Spielgeräte endlich nutzen zu dürfen.

Mit der Teilnahme am Fundraising der Eitorf Stiftung ist die Kita Mittendrin ihrem Ziel, ein neues Außengelände zu schaffen, ein großes Stück nähergekommen.

500 Euro für die Eitorf Stiftung

Am Dienstag, den 1. März, übergaben Herr Bökamp und Herr Roth von der itp Stiftung gGmbH einen Scheck in Höhe von 500,00 Euro an den Vorstand der Eitorf Stiftung. Die itp Ingenieur GmbH ist ein Ingenieurbüro mit Sitzen in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Ihre Haupteinsatzgebiete liegen in der Infrastruktur und der Wasserwirtschaft. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen viel für die öffentliche Hand. Auch für Eitorf wurden schon einige Aufträge durchgeführt. 

Die itp Stiftung gGmbH führt unter der Flagge der itp Ingenieur GmbH regelmäßig Veranstaltungen durch, bei denen Spenden gesammelt werden. Diese Spenden möchte die itp Stiftung gGmbH gerne wieder Vereinen und gemeinnützigen Institutionen in den Kommunen zur Verfügung stellen, für die sie gearbeitet hat. So konnte sich in diesem Jahr auch die Eitorf Stiftung über eine Spende freuen.

Der Vorstand der Eitorf Stiftung bedankt sich ganz herzlich bei der itp Stiftung gGmbH für diese großartige Spende. Die Eitorf Stiftung wird mit Sicherheit eine sinnvolle Verwendung für diese Spende finden, die Eitorf wieder zu Gute kommt.

Weihnachtswunsch der Gut-Drauf-Tanke/Chille – ein Subwoofer

Die Kinder und Jugendlichen, die regelmäßig die Gut-Drauf-Tanke besuchen, hatten zu Weihnachten noch einen besonderen Wunsch. Ein Subwoofer wäre toll. Gesagt, getan. Kleine Wünsche erfüllt die Eitorf Stiftung sofort und so konnte sich „Tankwart“ Jürgen Meyer gleich auf den Weg machen, einen Subwoofer zu kaufen, der auch noch vor Weihnachten eingeweiht werden konnte. Vom Sound und insbesondere den satten Bässen sind alle begeistert. Na dann, viel Spaß und fröhliche Weihnachten! 

CO2-Ampeln für die Mosaikschule Eitorf

Die kleinen und großen Menschen der Mosaikschule Eitorf + Harmonie hatten einen großen Wunsch. Sie wünschten sich CO2-Ampeln für ihre Klassenzimmer, die präzise den aktuellen CO2-Gehalt der Raumluft messen. „Gute Luft“ wird grün angezeigt. Zusammen mit der Eitorf Stiftung und weiteren engagierten BürgerInnen und Unternehmen konnten CO2-Ampeln für alle 16 Klassen angeschafft werden. Hildegard Ersfeld-Dressen, Pia Wiedemann und Hebrert Tichelhofen von der Eitorf Stiftung waren bei der Übergabe dabei und freuten sich mit den Kindern.

6. Spendenmarathon der Eitorf Stiftung – Endstand

Er ist vorbei, der sechste Eitorfer Spendenmarathon. Und er hat für alle Projekte ein tolles Ende genommen. Im Endspurt sind noch zahlreiche Spenden eingegangen. Doch nun zum Endstand: An der Spitze auf Platz 1 liegt das Projekt der Kita Mittendrin, die ihren in die Jahre gekommenen Außenspielplatz neugestalten will. Insgesamt beträgt das Spendenaufkommen für dieses Projekt sage und schreibe 5.930,00 Euro! 

Platz 2 und 3 haben sich in der letzten Woche noch einmal ein spannendes Rennen geliefert. Am Ende liegt das Projekt des Heimatvereins Eitorf vorn und belegt Platz 2. Der Heimatverein hat sich vorgenommen, die Friedrichsquelle am Melchiorweg/ Hüppelröttchen zu restaurieren. Hierfür sind insgesamt Spenden in Höhe von 1.166,00 Euro eingegangen. 

Auch die Spendensumme für das Projekt der Biologischen Station / NABU Rhein-Sieg kann sich sehen lassen. Für dieses Projekt sind 870,00 Euro eingegangen. Mit den Geldern soll eine Ferienaktion für Kinder und Jugendliche über die Natur unserer Heimat durchgeführt werden.

Schon vor dem Ende des 6. Eitorfer Spendenmarathons war klar, dass jedes Projekt von der Kreissparkasse Köln die maximal zugesagte Fördersumme von jeweils 666,00 Euro pro Projekt erhalten wird. Die kommen also noch oben drauf. Vielen Dank an dieser Stelle an die Kreissparkasse Köln für ihre Unterstützung! Und dann gibt es natürlich auch noch die Förderung der Eitorf Stiftung!

Damit gehen folgende Spendensummen an die Projekte:

Kita Mittendrin: 7.596,00 Euro

Heimatverein Eitorf: 2.432,00 Euro

Biologische Station/NABU Rhein-Sieg: 1.936,00 Euro

Die Gesamtspendensumme beläuft sich auf sage und schreibe: 11.964,00 Euro! Das ist der höchste Stand, den je ein Spendenmarathon der Eitorf Stiftung erreicht hat. Auch im Namen aller Projektteilnehmer danken wir allen Spenderinnen und Spendern ganz herzlich für ihre Unterstützung.

Adventskalender 2021

Auch in diesem Jahr hat die Eitorfstiftung wieder einen eigenen Adventskalender produziert. Das Bild für den Kalender hat in diesem Jahr die Eitorfer Künstlerin Sarah Tichelhofen erstellt. 

Pünktlich im November haben wir die Kalender verteilt. Wie schon im letzten Jahr wurden die Kalender an Eitorfer Kindergartenkinder und die Kinder der Eitorfer Grundschulen verschenkt. Es gab wieder ein begeistertes Echo. Die Eitorf Stiftung freut sich sehr, auch in diesem Jahr wieder viele Kinder glücklich gemacht zu haben.

Heißwasserhochdruckreiniger für die Auffangstation der Wildvogelhilfe Rheinland

Das Beherbergen von Wildvögeln in Volieren und Pflegeeinheiten erfordert stets eine hohe Hygiene, um das Verbreiten von Krankheitskeimen und vogelspezifischen Parasiten zu vermeiden. Dazu wurden in der Vergangenheit spezielle Reinigungsmittel eingesetzt. 

Nun können die Mitarbeiter besonders im Außenbereich in den Volieren weitgehend auf die Chemie verzichten. Dank der Förderung von der Firma Kärcher und der Eitorf Stiftung konnte ein Heißwasserhochdruckreiniger angeschafft werden. Mit dem Profigerät kann nun bis in die kleinsten Winkel mit kochend heißem Wasser und Hochdruck gereinigt werden und somit die Anzahl der Keime deutlich reduziert werden.

Die Bürgerstiftung „Eitorf Stiftung“ freut sich, dass das Team der Wildvogelhilfe nun mit Hochdruck reinigen kann.